Zum Hauptinhalt

GFU: Linux Debian/Ubuntu Basic Administration

Debian GNU/Linux gilt als eines der sichersten und stabilsten Linux-Systeme schlechthin, was es vor allem für den Einsatz auf Servern auszeichnet. Ubuntu zeichnet sich dagegen durch seine einfache Installation und Aktualität aus. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, ihre Linux Systeme, die auf Debian bzw. Ubuntu basieren, zu installieren, konfigurieren und administrieren. Besonderes Augenmerk wird vor allem auf das Einrichten von RAID und LVM, Netzwerkkonfiguration, Monitoring, Benutzerverwaltung und Backupstrategien gelegt.

Keine Termine vorhanden
Übersicht

Teilen

Inhalte

  • UNIX-Shells und ihre Mechanismen
  • Partitionen und Dateisysteme von Linux-Systemen
  • Netzwerkkonfiguration
  • Netzwerkübergreifendes Arbeiten
  • Lokale Hochverfügbarkeit von Linux-Systemen
  • Userverwaltung, Dateien und Sicherheit

Zielsetzung

In diesem Seminar werden den Teilnehmern Methoden für die grundlegende Administration von Debian/Ubuntu-Linux-Systemen vermittelt. Die Teilnehmer erlernen wichtige Konzepte und Funktionalitäten dieser Systeme, sie können Partitionen und Dateisysteme einrichten und administrieren. Backupstrategien, Remote Access mit SSH, RAID Einrichtung und LVM sowie das Arbeiten mit der Schell geben den Teilnehmern die notwendigen Arbeitstechniken mit, die sie beim täglichen Arbeiten mit Linux benötigen.

Downloads

Ansprechpartner

Foto von  Saskia Hesa

Saskia Hesa

Ansprechpartnerin

Telefon: +49 9605 9199 766
E-Mail: shesa@c4trends.de

Termine

Aktuell stehen keine Termine zur Verfügung.

Senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail.